MINI_LEBENSLAUF

seit 2016
freiberuflich tätig im Bereich Kommunikationsdesign & Kunst

2015
Bachelor Of Arts,
Fachbereich Kommunikationsdesign,
an der Hochschule für angewandte Wissenschaften, Augsburg

* 1991 hat’s „BLOBB“ gemacht


NEUGIERIG?
INTERESSE?
IDEEN?

Prima! Dann lassen Sie unbedingt von sich hören!

Ich bin jetzt schon unfassbar gespannt und voller Tatendrang – auf komplexe Herausforderungen und eine spannende Zusammenarbeit!

Die BARBIE-BESCHWERDEN des Rindkinds…

Ein Rindkind, das ist David Hasselhoff-Fan,

es wünscht‘ es wär Barbie und Hasselhoff Ken,

The Hoff aber liebt’s als Steak auf ’nem Brot,

steht nur auf Rindkinder gebraten und tot.

Was soll nun mit Rindkind und Hoff geschehen?

Kann eine Triebe-Liebe überhaupt gehen?

Wird The Hoff für’s Rindkind vegan?

Verfällt er gar dem Rinder-Wahn?

Das reizende Ende der schönen Geschicht‘,

liegt auf ’nem Teller als Sterne-Gericht.

Denn Rindkinds Liebe ist so enorm,

da aalt sich vorm Rindkind ganz hoffkonform,

auf Porzellan ’ne Hoffkopf-Roulade,

platziert und verziert mit Hoff-Knochen-Panade.

Denn’s Rindkind weiß, bei Barbiebeschwerden,

sollt’s lieber fressen, statt gefressen zu werden!

LUNARER HEIMATDUFT

Das Rindkind, es schwebt rehgleich umher.
Von oben der Regensegen, von unten das Meer.
Und zwischendrin da gleitet ein Fladen.
Geruchsunneutral braun, voll Würmern und Maden.
Doch selbst ein Madenfladen glitzert im Madenwurmmond,
denn der wird von Madenwurmfladenbewohnern bewohnt.
Dort, im Madenwurmmondstaub – mit fein herbem Bouquet,
schwimmt rum, das Rindkind, im Glitzermadenwurmmondstaubfladensee.